Client Einstellungen
GRAFIKEINSTELLUNGEN

Wir fangen mit den normal erreichbaren Einstellungen an. In die Grafikeinstellungen gelangt man im Hauptmenü über "Konfigurieren". Alle Optionen sind der Reihe nach aufgelistet.

Grafikoptionen
Hier kann man eine der vorgefertigten Konfigurationen wählen. Ich würde aber empfehlen alle Punkte selber einzustellen.

GL-Treiber
(Standard/Voodoo) 3dfx Voodoo Besitzer sollten hier "Voodoo" auswählen, alle anderen wählen "Standard".

GL-Erweiterungen
(Ein/Aus) Das sind weitere OpenGL Befehle die nicht von allen Karten unterstützt werden. Wenn man keine Probleme hat sollten sie auf jeden Fall eingeschaltet sein.

Grafikmodus
Die hier gewählte Auflösung ist besonders ausschlaggebend für die Geschwindigkeit. GeForce Besitzer können wahrscheinlich 1024x756 wählen. Voodoo 5 oder GeForce 2 Besitzer noch höher, außer sie setzen FSAA ein.

Farbtiefe
(Standard/16 Bit/32 Bit) Wenn möglich sollte hier 32 Bit gewählt werden. Kostet nur wenig Performance und sieht deutlich besser aus. Standard wählt die Desktop Farbtiefe.

Vollbild
(Ein/Aus) Bei "Ein" läuft das Spiel im Vollbildmodus.
Mit ALT + ENTER kann man den Vollbildmodus umschalten auf Fenstermodus und umgekehrt.

Geometriedetails
Nur bei "Hoch" werden alle runden Objekte auch ganz rund gerendered. Bei "Niedrig" und "Mittel" werden runde Objekte durch Vielecke dargestellt. "Hoch" sieht am besten aus und kostet nicht viel Geschwindigkeit.

Texturdetails
(Niedrig/Mittel/Hoch/Sehr Hoch) Nur Grafikkarten mit wenig Texturespeicher (weniger als 16MB) sollten eine andere Einstellung als "Sehr Hoch" wählen. Je nach Einstellung werden unterschiedlich große Texturen benutzt. Das wird besonders deutlich wenn man nah an Objekte ran geht.

Texturqualität
(Standard/16 Bit/32 Bit) 32 Bit Texturen sehen ein wenig besser aus. Manchmal kann es aber zu starken Geschwindigkeitseinbussen kommen. Standard wählt die Desktop Farbtiefe.

Texturfilter
(Bilinear/Trilinear) Bei einer einigermaßen modernen Grafikkarten sollte man auf jeden Fall "Trilinear" wählen. Kostet kaum Performance und sieht deutlich besser aus.

Einfache Schattierung
(Ein/Aus) Bei "Aus" werden detailärmere animierte Schatten verwendet. Bringt einen kleine Geschwindigkeitsgewinn auf älteren Grafikkarten.

Komprimierte Texturen
(Ein/Aus) Wenn die Grafikkarte es unterstützt können komprimierte Texturen verwendet werden um die Ladegeschwindigkeit zu erhöhen. Die Grafik sieht damit aber genau gleich aus.

Alle vorgenommenen Einstellungen müssen mit "Übernehmen" aktiviert werden. Weitere Grafikoptionen gibt es unter "Grafikdaten II". Interessant sind folgende Einstellungen:

Videoqualität
(Niedrig/Hoch) Die Videoqualität wirkt sich nicht besonders auf die Performance aus. Nur wenn man Probleme hat sollte man auf niedrig umstellen.

Anisotropic-Filter
(Ein/Aus) Verbessert die Darstellung der Objektkanten. Wird nicht von allen Grafikkarten unterstützt.



SOUND-OPTIONEN

Bei den Sound Optionen gibt es zwei für die Geschwindigkeit relevante Optionen:

Soundqualität
(Niedrig/Hoch) Außer bei alten ISA Soundkarten sollte man immer die hohe Soundqualität wählen. Dieser Parameter ist fast nur von der Soundkarte abhängig und hat kaum Einfluss auf die Geschwindigkeit.

A3D
(Ein/Aus) Wenn Eure Soundkarte A3D beherrscht solltet Ihr dies einschalten. A3D sorgt für einen relativ realistischen 3D Sound. Man hört also wo her die Gegner kommen.



SPIEL-OPTIONEN

Unter Spieloptionen gibt es folgendes einzustellen:

Lichtspiegelungen
(Ein/Aus) Das sind Reflexionen der Lichtquellen auf Metall- oder Glasoberflächen. Bei älteren Grafikkarten kann das Deaktivieren zu einem Geschwindigkeitsgewinn führen.

Bilder Synchronisieren
(Ein/Aus) Wenn eingeschaltet werden die berechneten Frames mit der vertikalen Widerholfrequenz des Monitors synchronisiert. Dies kann Bildstörungen entfernen. Wenn man keine Bildstörungen hat sollte man "Bilder Synchr." auf jeden Fall ausschalten.

Ziel Info
(Ein/Aus) Das Ziel wird mit einer Textnachricht identifiziert.

Dynam. Lichter
(Ein/Aus) Dynamische Lichter sind z.B. der Schein von Explosionen oder Geschossen. Gerade im Kampfgemenge kann dies zu ruckenden Bildern führen.

Treffer Spuren
(Ein/Aus) Die Waffen hinterlassen Brandspuren an den Wänden. Bei Grafikkarten mit wenig Speicher sollte dies lieber ausgeschaltet bleiben.

Die anderen Spieloptionen sind für die Geschwindigkeit nicht relevant.

Texte stammen von [NUKE]Viper